Franz Beckenbauer

Franz BECKENBAUER “Kaiser”

Sırt Numarası 5

Pozisyon Defans – Orta saha

Doğum Tarihi 11.09.1945

Oynadığı Dönem 1958 – 1977

Oynadığı Maç 396 Bundesliga, 30 Avrupa kupası maçı

Bayern Münih’teki BaşarılarıUEFA Kupası (1996)Alman Milli Takımı’ndaki Başarıları

Avrupa Şampiyonu (1996)

Kazandığı Ödüller

    • Ehrennadel der FIFA
    • 1966 Silbernes Lorbeerblatt
    • 1967 Silbernes Lorbeerblatt
    • 1974 Bronzener Bravo Otto
    • 1975 Bronzener Bravo Otto
    • 1976 Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
    • 1976 Silberner Bravo Otto
    • 1982 Bayerischer Verdienstorden
    • 1982 Goldener Ehrenring der Stadt München
    • 1982 Ehrenspielführer der deutschen Fußballnationalmannschaft
    • 1986 Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
    • 1986 Bambi
    • 1990 Bambi
    • 1995 Bambi
    • 1995 Goldene Ehrenmünze der Landeshauptstadt München
    • 1999 Platz 3 bei der Wahl zum Weltfußballer des 20. Jahrhunderts
    • 2000 Bambi
    • 2004 Jahrhundert-Verdienstorden des Fußball-Weltverbandes FIFA
    • 2004 Ehrendoktor der Nationalen Sportakademie Sofia
    • 2005 Big Brother Award, stellvertretend für das WM-Organisationskomitee des DFBs für die Eintrittskarten der Fußball-Weltmeisterschaft 2006
    • 2005 Bambi in der Kategorie Millennium-Bambi
    • 2005 Persönlicher Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten des Bayerischen Sportpreis
    • 2006 Großer Verdienstorden am Bande (höchste Auszeichnung) des Südamerikanischen Fußballverbandes Conmebol.
    • 2006 Auszeichnung mit der „Goldenen Sportpyramide“ der Deutschen Sporthilfe für sein Lebenswerk
    • 2006 Großes Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
    • 2006 Walther-Bensemann-Sonderpreis bei der Verleihung des Deutschen Fußball-Kulturpreises
    • 2007 Auszeichnung „Genie des Weltfußballs“ durch die IFFHS
    • 2007 Laureus World Sports Awards Preis für das Lebenswerk
    • 2008 Aufnahme in die Hall of Fame des deutschen Sports
    • 2009 Verdienstorden des Landes NRW
    • 2009 Ehrenpräsident des FC Bayern München
    • Außerdem wurde zu Ehren von Franz Beckenbauer im Jahr 2007 vom FC Bayern München mit dem Franz-Beckenbauer-Cup ein Pokal-Wettbewerb nach ihm benannt.
    • Europas Fussballer des Jahres 1972, 1976
    • Deutscher Fussballer des Jahres 1966, 1968, 1974, 1976

Titel

als Spieler

    • Weltmeister 1974
    • Zweiter der Weltmeisterschaft 1966
    • Dritter der Weltmeisterschaft 1970
    • Europameister 1972
    • Zweiter der Europameisterschaft 1976
    • Weltpokal-Sieger 1976 mit dem FC Bayern München
    • Europapokalsieger der Landesmeister 1974, 1975, 1976 mit dem FC Bayern München
    • Europapokalsieger der Pokalsieger 1967 mit dem FC Bayern München
    • Finalist im UEFA-Pokal 1982 mit dem Hamburger SV (in zwei Endspielen dem IFK Göteborg mit 0:4 unterlegen)
    • DFB-Pokal-Sieger 1966, 1967, 1969, 1971 mit dem FC Bayern München
    • Deutscher Meister 1969, 1972, 1973, 1974 mit dem FC Bayern München, 1982 mit dem Hamburger SV
    • Zweiter der Meisterschaft 1970, 1971 mit dem FC Bayern München sowie 1981 mit dem Hamburger SV
    • US-Meister in der North American Soccer League 1977, 1978, 1980 mit Cosmos New York

als Teamchef

  • Weltmeister 1990 mit der deutschen Nationalmannschaft
  • Zweiter der Weltmeisterschaft 1986 mit der deutschen Nationalmannschaft
  • UEFA-Pokal-Sieger 1996 mit dem FC Bayern München
  • Deutscher Meister 1994 mit dem FC Bayern München
  • Zweiter der Meisterschaft 1996 mit dem FC Bayern München
  • Französischer Meister 1991 mit Olympique Marseille